Kürbiscremesuppe vom Erntedankfest 2015

Die erste Suppe, die wir angeboten haben, war an Erntedank 2015 eine Kürbiscremesuppe. Das Rezept gilt für 4 Portionen. Ihr braucht dafür:

400 g Kürbisfleisch

1 saurer Apfel

50 g Schalotten

30 g Butter

20 g Weizenmehl

½  l Gemüsebrühe

200 ml Schlagsahne

½ TL Honig

1 EL Weißweinessig

2 EL geröstete Kürbiskerne

2 EL saure Sahne

3 El Kürbiskernöl

 

Also, ich habe den Kürbis geviertelt und in den Backofen bei 180° gelegt. Muss man nicht machen, aber er schält sich dann leichter. Das Fleisch habe ich in 1 – 2 cm große Würfel geschnitten. Den Apfel (einen Boskoop nehme ich da) schäle, entkerne und viertel ich, dann fein würfeln. Die Schalotten habe ich in feine Scheiben geschnitten. Die Butter jetzt im Topf zerlassen, Schalotten dazugeben und glasig werden lassen, dann Mehl darüber stäuben, hell rösten. Jetzt die Kürbisstücke und Äpfelwürfel dazugeben und alles vermengen. Brühe und Sahne dazu gießen, in 30 Minuten weichkochen. Danach alles mit dem Pürierstab pürieren, eventuell durch ein Sieb streichen. Nun mit Salz, Honig und Essig abschmecken. Zum Schluss Kürbiskerne fein hacken. Die Suppe mit der sauren Sahne verfeinern. Mit Kürbiskernöl und den gehackten Kürbiskernen anrichten.

 

Die Suppe hat pro Portion etwa 420 kcal.