Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

subKULTan « Ende gut, alles gut.

Ende gut, alles gut.

Trotzdem es die kühlste Nacht im Juli war, und es um vier Uhr nachmittags noch ausgesehen hatte, als wenn es sich jetzt einregnen würde, können wir doch auf ein gelungenes Fest zurückschauen. Gedichte und Musik kamen gut an und wurden vom Publikum mit angeregtem Applaus goutiert. Alle Steaks waren verkauft, und auch von den Würsten sind nur zehn übrig geblieben. Jedem, der da war, hat es gefallen, so dass wir davon ausgehen können, dass dies nicht das letzte Fest vor dem Haus der katholischen Kirche gewesen sein wird. Dass sich das Fest nach Beendigung des Programms so gegen halb elf schnell auflöste mag dann doch an der Kälte gelegen haben.

_8JZ4704

Leave a Reply

  

  

  

1 × drei =